Burkhard Düssler

Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie​
Ab 15.03.20 sind Therapien über Video-Sprechstunden möglich.

Zielgruppen

Erwachsene (ab 18 Jahren)

Therapieverfahren

Tiefenpsychologische Psychotherapie, innerer Dialog, Katathym imaginative Psychotherapie (KiP Tagtraumtechnik), systemische Therapie: Einzelpsychotherapie,
Gruppentherapie, Paartherapie/-beratung, systemische Familienberatung

Tiefenpsychologische Psychotherapie

Die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie beruht auf dem Verstehen der Ursachen psychischer Probleme. Das „Fehlverhalten“ der Patienten (übermäßige Verletzbarkeit, störende Gewohnheiten, …) soll nicht nur korrigiert, sondern auch gut verstanden werden. Meist spielen dabei problematische Beziehungserfahrungen eine wichtige Rolle. Dabei zeigt sich in der Regel, dass dieses „Fehlverhalten“ für den Patienten früher nicht nur störend, sondern auf eine besondere Weise auch hilfreich und wichtig war. Dieses Herangehen ist nicht nur versöhnlich, sondern ermöglicht es auch, besonders gute Lösungen für die zunächst unverstandenen Probleme zu finden.

Katathym imaginative Psychotherapie (KiP Tagtraumtechnik)

Die Katathym-imaginative Psychotherapie (KiP) ist eine „Tagtraumtechnik“. So wie unsere Träume in der Nacht sagen auch unsere Tagträume viel über unsere seelische Verfassung aus. Wenn sie mit Hilfe des Therapeuten gesteuert werden, entwickeln sie sich oft zu wahren Entdeckungsreisen der Psyche. Dem inneren Kind aber auch dem inneren Aufpasser kann man in der imaginativen Innenwelt sehr lebendig und hilfreich begegnen.

Zusätzliche Angebote

Coaching, Supervision. Psychotherapie/Beratung in englischer Sprache

Behandlungsschwerpunkte

Depression, Angststörungen, Essstörungen, arbeitsplatzbezogene psychische Störungen
(Mobbing, Burnout), Psychosomatik (körperliche Krankheiten mit seelischem Hintergrund), Spiritualität als Ressource

Kassenstatus

gesetzliche Krankenkassen, private Krankenversicherungen